SFB 1369 Vigilanzkulturen
print

Links und Funktionen
Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zugehörigkeitsdilemmata und Wachsamkeit rassifizierter Latinx im Grenzraum USA-Mexiko

teilbereich_198x149px_b06Teilprojekt B06

Projektleitung

Prof. Dr. Eveline Dürr

Mitarbeiter

Dr. Tim Burger

 

Projektbeschreibung

Im Mittelpunkt des Teilprojekts steht die Vigilanz von Personen lateinamerikanischer Abstammung in San Diego, die als Migrant:innen rassifiziert werden, obwohl sie US-amerikanische Bürger:innen sind. Das Teilprojekt untersucht Prozesse ihrer sozialen Aufwärtsmobilität und die damit einhergehenden Ambivalenzen von Zugehörigkeit. Im Fokus steht das Zusammenspiel von Selbst- und Fremdwahrnehmung, von Anpassung, Abgrenzung und Introspektion, das im rassistischen Kontext des U.S. mexikanischen Grenzraumes wachsame Akteure hervorbringt, die sich in überwiegend „weiß“ geprägten sozialen Räumen bewegen.

1. Förderphase